Prof. Ursula Krämer mit dem Jühling-Preis ausgezeichnet

Düsseldorf, 30.11.2011

Prof. Dr. Ursula Krämer, Epidemiologin am IUF, wurde am 30. November 2011 im Rahmen einer Feierstunde am Deutschen Diabetes Zentrum (DDZ) in Düsseldorf mit dem Jühling-Preis 2011 ausgezeichnet. Sie teilt sich den mit 5000 Euro dotierten Preis mit Dr. Henrike Sell vom DDZ. Der Jühling-Preis wird jährlich für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Diabetesforschung verliehen. Mit der Auszeichnung von Prof. Ursula Krämer prämierte die Anna Wunderlich-Ernst Jühling-Stiftung eine gemeinsame Studie des IUF und DDZ, in der Prof. Krämer zeigen konnte, dass starke Luftverunreinigung durch den Straßenverkehr das Risiko erhöht, an Typ 2 Diabetes zu erkranken. Dr. Henrike Sell erhielt die Auszeichnung für ihre Arbeiten über das neue Fettzellhormon Chemerin.
Der mit 2.500 Euro dotierte Jühling-Doktorandenpreis 2011 ging an Dr. Seema Dangwal von der Medizinischen Hochschule Hannover. Sie promovierte 2010 an der Universität Düsseldorf. Die Jühling-Lecture 2011 hielt Prof. Dr. Markku Laakso von der Universität Kuopio (Finnland). Der weltweit anerkannte Diabetes-Forscher wurde mit der Jühling-Medaille ausgezeichnet.