Stellenangebote

Bitte richten Sie Ihre Initiativbewerbung inkl. Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse an: Bewerbung@IUF-Duesseldorf.de

Das IUF setzt sich für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ein und hat dafür 2017 erneut das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ erhalten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter dem Punkt Gleichstellung.

Unsere Datenschutzerklärung zu Bewerbungen finden Sie hier.

PhD student (Master's in Biology/Biochemistry/Biotechnology or similar) (f/m/d)

In the context of a collaboration with the Institute of Stem Cell Research and Regenerative Medicine and Prof. James Adjaye, Chair of Stem Cell Research and Regenerative Medicine, at Heinrich Heine University Düsseldorf, the IUF is offering a position for a PhD student (Master's in Biology/Biochemistry/Biotechnology or similar) (f/m/d). The contract will be given by the IUF but the daily work will be carried out at ISRM, the applicant will have access to facilities at both IUF and ISRM.

The project:

Cockayne Syndrome B (CSB) belongs to the nucleotide excision repair syndromes and skin cells of CSB patients are not capable of properly repairing UV-induced DNA damage. Clinically, CSB patients are characterized by progeria, reduced life expectancy and severe neurological symptoms. The neurological symptoms significantly determine the quality of life of patients. However, the loss of DNA repair capacity alone does not suffice to explain the neurological symptoms of CSB patients. This project therefore aims to elucidate the molecular and cellular mechanisms underlying the neurological symptoms of CSB patients.

Candidate Profile:

Our research group is looking for a motivated candidate who is highly committed and motivated, enjoys their work and has great communication skills and team spirit. The applicant should hold a degree in biology/biochemistry/biotechnology or similar. Very good English language skills and experience with cell culture, especially human-induced pluripotent stem cell culture, 3D cell culture, microscopy and common molecular biological methods are desirable.

What we offer:

We are an interdisciplinary team with a positive work environment. We offer the candidate thorough training introducing them to a highly topical and challenging field of work. Our cutting-edge cell culture models will be used to work on the research question. The project will be carried out in a team comprising other scientists, with intensive exchange of information about project-relevant results across different models and species.

The position is limited to 3 years. The weekly working time totals 25 hours and 54 minutes. Remuneration is given in accordance with the provisions of the collective agreement for the employees of the states (TV-L). Salary will be according to TV-L (E13).

Please address your application (incl. letter of motivation, CV, references, qualification certificates), preferably via email to Bewerbung@IUF-Duesseldorf.de.

Kerstin Röder-Rutha
Head of Human Resources
IUF – Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung
c/o Personalstelle
Auf’m Hennekamp 50
40225 Düsseldorf
Bewerbung@IUF-Duesseldorf.de

Application documents submitted by post are not returned. Documents for applicants not considered are destroyed appropriately once the procedure is complete.

Veterinärmediziner/in mit Schwerpunkt Versuchstierkunde/Tierschutz (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist am IUF die Stelle als Veterinärmediziner/in mit Schwerpunkt Versuchstierkunde/Tierschutz (m/w/d) zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet:

Als Tierärztin/Tierarzt übernehmen Sie die medizinische Betreuung der Versuchstiere des IUF. Weiterhin übernehmen Sie die Funktion der/des Tierschutzbeauftragten im Sinne des Tierschutzgesetzes. In diesem Rahmen zählen zu Ihren Aufgaben:

  • Beratung von Mitarbeitern der Versuchstierhaltung hinsichtlich des Wohlergehens der Versuchstiere
  • Funktion als Ansprechpartner für die internen und externen wissenschaftlichen Arbeitsgruppen bei der Planung, Durchführung und Dokumentation von anzeige- und genehmigungspflichtigen Tierversuchen
  • Begleitung und Überwachung von Tierversuchen hinsichtlich des Aspekte des Tierschutzes
  • Kommunikation mit der Genehmigungs- und der Aufsichtsbehörde
  • Leitung des Tierschutzausschusses
  • Führen einer tierärztlichen Hausapotheke
  • Beteiligung der versuchstierkundlichen Ausbildung von Mitarbeitern


Ihr Idealprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Veterinärmedizin
  • tierärztliche Approbation
  • möglichst mehrjährige tierexperimentelle Erfahrungen 
  • gute deutsche und englische Sprachkenntnisse
  • gute EDV Kenntnisse
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Motivation, Kommunikationsfähigkeit in Zusammenarbeit mit Kollegen/innen und Wissenschaftler/innen, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Interesse an wissenschaftlichen Arbeiten, Labortätigkeiten und der Ausbildung von Personen in tierexperimentellen Techniken.


Wir bieten Ihnen:

  • eine eigenverantwortliche Tätigkeit in angenehmer Arbeitsatmosphäre
  • Tätigkeit in einem innovativen, zukunftsorientierten Unternehmen
  • Freiraum für Ihre persönliche Aus- und Weiterbildung
  • eine leistungsbezogene Bezahlung nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für die Beschäftigten der Länder (TV-L)


Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für die Beschäftigten der Länder (TV-L). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden und 50 Minuten. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Option der Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Wir bieten Ihnen eine verantwortungsvolle und interessante Tätigkeit sowie sehr gute Perspektiven für Ihre weitere berufliche Entwicklung in einem modernen und zukunftsorientierten Institut. Der Erwerb eines Firmentickets ist möglich.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Kopien der letzten Zeugnisse) unter Angabe des Aktenzeichens „Veterinärmedizin“ in der Betreffzeile als ein zusammengefasstes Dokument im PDF-Format per E-Mail an Bewerbung@IUF-Duesseldorf.de.

IUF – Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung an
der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf gGmbH
Frau Röder-Rutha
Auf’m Hennekamp 50
40225 Düsseldorf

Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Verfahrens ordnungsgemäß vernichtet.

Engagierte/n Tierpfleger*in (m/w/d) in Forschung und Klinik

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir in der Tierhaltung des IUF eine/einen engagierte/n Tierpfleger*in (m/w/d) in Forschung und Klinik.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Übernahme der tierpflegerischen Tätigkeiten in der Zucht und Haltung von transgenen Mäusen
  • Dokumentation nach gängigen tierschutzrechtlichen Anforderungen
  • Teilnahme und Unterstützung der tierexperimentellen Arbeiten (Maus und Ratte)
  • Materialvorbereitung und –pflege
  • Durchführung von Hygienemaßnahmen


Ihr Idealprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Tierpfleger/in Forschung und Klinik
  • Erfahrung in der Versorgung und Pflege von Nagern im Bereich Forschung ist von Vorteil
  • Bereitschaft zum Wochenenddienst
  • EDV-Kenntnisse
  • eigenständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit


Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, mit der Option auf unbefristete Weiterbeschäftigung. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für die Beschäftigten der Länder (TV-L). Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden und 50 Minuten. Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) – unter Angabe des Aktenzeichens „Tierpflege“ in der Betreffzeile – per E-Mail an Bewerbung@IUF-Duesseldorf.de an:

IUF – Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung gGmbH
VTH
Herrn Dr. Braun
Auf`m Hennekamp 50
40225 Düsseldorf

Per Post eingereichte Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/innen werden nach Abschluss des Verfahrens ordnungsgemäß vernichtet. Diskretion und die gewissenhafte Einhaltung von Sperrvermerken werden selbstverständlich zugesichert.

Zurück